• Team DNA EinDRUCK
  • DNA Team1
  • DNA Team2
1. Internationaler EinDRUCK Classic


News

  • Traum endete mit Tränen!

    Traum endete mit Tränen!

    Lange ist es her dass ein Radsportler aus dem Bezirk Rohrbach für das größte Radsportereignis von Österreich nominiert wurde.

    Dieses Kunststück gelang jetzt dem erst 20 jährigen Ausnahmetalent Gerd Fidler aus St.Johann am Wimberg. Fidler welcher seit drei Jahren in Österreichs höchster Liga beim Continentalteam RC – Amplatz als Profi in die Pedale tritt hat hat sich zuletzt bei der intern. OÖ. Rundfahrt sowie bei der Slowakei Rundfahrt durch seine bedingungslosen Helferdienste in seinen Team bei der sportlichen Leitung für die Nominierung zur Österreich Rundfahrt empfohlen.

    „Als ich eine Woche vor dem Start erfuhr dass ich fix im Kader bin ging für mich ein Kindertraum in Erfüllung. Obwohl mir von Anfang an klar war das ich mich bei diesem wichtigen Ereignis wieder in den Dienst der Mannschaft stellen musste ging ich voll motiviert in dieses äußerst schwierige Unterfangen, was mir auch bei den ersten zwei Etappen hervorragend gelang.

    Leider sollte die dritte Etappe zu einem meiner schwärzesten Tage meiner bisherigen Karriere werden, ich konnte bedingt durch einen Virus keine Nahrung mehr aufnehmen und musste völlig entkräftet die Rundfahrt vorzeitig beenden.

    Trotz diesem Dilemma versuche ich aber positiv zu bleiben, ich habe in meinen Jungen Jahren schon so viel erreicht und es läuft alles nach Plan. Mein Dank dafür gilt natürlich meinen jetzigen Team RC – Amplatz und ganz besonders der Nachwuchsschmiede DNA – Eindruck Sarleinsbach wo ich unter der Kompetenten Führung von Präsident Peter Möllinger sowie meinen ehemaligen sportlichen Leiter Richard Lockinger behutsam zum Elitefahrer aufgebaut wurde.“


  • Mit hohen Erwartungen als "BigTeam" beim 24h Radmarathon Grieskirchen

    Mit hohen Erwartungen als "BigTeam" beim 24h Radmarathon Grieskirchen

    Mit hohen Erwartungen starteten wir als "BigTeam" beim 24h Radmarathon Grieskirchen. Unsere schnellen Racer MichaelRenePeterDominikFabianPatrickChristophHannes und Michö Högidominierten dabei von Beginn an als "Team DNA powered by PopaFlo" den Bewerb.

    Schon nach wenigen Stunden konnte ein beachtlicher Vorsprung herausgefahren werden und auch durch die Nacht wurde der Druck am Pedal keineswegs geringer und die brutal starken Rundezeiten hielten an, bis der Vorsprung letztendlich auf die Zweit- und Drittplatzierten auf 2 Runden anstieg und der souveräne SIEG in trockenen Tüchern war !

    Großer Dank gilt unserer tollen Betreuer und Motivatoren Sandra Edelbauer & Florin Popa. Danke auch an alle Freunde, Bekannte, Teammitglieder, die im Basislager vorbeigeschaut haben und auch an die Leute an der Strecke. Die Stimmung war genial und die Fahrer wurden zu Höchstleistungen getrieben.
    Zum Schluss kann man sagen, dass wir der Konkurrenz sehr deutlich gezeigt haben wo der Hammer hängt und unsere Jungs in sehr guter Verfassung für die kommenden Aufgaben sind